disco_boheme_dj_strippy_coco

neuer DJ

Der Deutsche mit russischen Wurzeln führte die Veranstalter der disco bohème an eine ihnen bisher unbekannte Droge heran – den Alkohol. Genauer gesagt  Kartoffelschnaps, der ihnen schnell zu schmecken schien und sorgte so für mehrere Aufenthalte in der (aus der Presse bekannten) kalifornischen Betty Ford Klinik. Das Enfant Terrible und Mitglied des NOTWOHNUNGs Kollektivs legt morgen unter seinem persönlichen Lebensmotto “Topless” für euch feinste indietronische Musik auf… Seid gespannt. Prost!